Sexualität im Alter ist keine ungewöhnliche, bestaunenswerte Sache, sondern etwas ganz Normales! Es wird alten Menschen pauschal unterstellt, sie seien an Geschlechtsverkehr oder anderen sexuellen Aktivitäten nicht mehr interessiert oder körperlich nicht mehr dazu in der Lage. In einer Gesellschaft, in der so viel Wert auf Schlankheit, glatte Haut und junges Aussehen gelegt wird, scheint es schwer vorstellbar, dass auch alte Menschen Spaß am eigenen und am Körper ihres Partners haben können. Demzufolge ist es wichtig, die Bedeutung der Sexualität auch im hohen Alter zu erkennen und sein pflegerisches & betreuerisches Handeln darauf abzustimmen.

Wie verändert sich Sexualität im Alter und wie können wir verantwortungsvoll mit dieser Thematik umgehen?

 

Inhalte:

· Es wird nicht einfacher: Über die Sexualität im Allgemeinen und im Alter

· Bedeutung von Sexualität im Alter

· Wie sich die Sexualität im Alter verändert

· In den Arm nehmen oder sexuelle Belästigung? Eine Gradwanderung in der Praxis


· Dozent: Jörg Leukel


Einzelanmeldung-53c-2020

Gruppenanmeldung-53c-2020