Wenn die Psyche leidet ist der Mensch krank. So banal dieser Satz auch klingen mag, nie war er so richtig (und wichtig!) wie in den heutigen Zeiten. Mehr als ein Viertel aller Deutschen ist im Laufe eines Jahres von psychischen Beeinträchtigungen betroffen.

 

Zahlreiche Ursachen können die Seele aus dem Gleichgewicht bringen. Und gerade der Pflegeberuf bündelt viele dieser Ursachen. Doch gerade die Pflegebrache ist, auch und gerade aufgrund des erheblichen Fachkräftemangels, darauf angewiesen auf die psychische Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden besonders zu achten…

 

Zielsetzung

 

Das Seminar soll Führungskräfte in die Lage versetzen, psychische Beeinträchtigungen der Mitarbeitenden frühzeitig zu erkenn und präventiv gegenzusteuern.  Erst das Wissen ermöglicht ein Erkennen, das Erkennen ist Voraussetzung für ein Verstehen und erst das Verstehen kann zu einem angemessenen Umgang und spezifischen Hilfsangeboten führen.

 

Inhalte der Schulung

 

  • Was ist psychisch Gesund – was ist psychisch krank?
  • Burn Out & Co. – Übersicht psychischer Störungen
  • Überforderung, Überlastung und Demotivation – und jetzt?
  • Wenn die Harmonie dahin ist – Folgen psychischer Störungen für Bewohner – Klienten – Mitarbeitende und die Einrichtung
  • Die Sache mit der Fürsorge – Präventionen & Strategien

Einzelanmeldung-53c-2020

Gruppenanmeldung-53c-2020